Shiatsu


Shiatsu ist eine Heilmassage. Sie wurde in Japan entwickelt und beruht auf den Grundlagen der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Grundlage der TCM ist der Gedanke von Ki, zu verstehen als universelle Lebensenergie.

 

Man geht davon aus, dass bestimmte Qualitäten dieser Energie beim Menschen in Bahnen, den Meridianen, in einem großen Kreislauf fließen. Kommt es zu Störungen im Energiefluss, die der Körper aus eigener Kraft nicht ausgleichen kann, so resultieren daraus Unwohlsein und schließlich Krankheit. Was immer sowohl auf körperlicher, geistiger und psychischer Ebene gesehen wird. Der Mensch ist von einem Meridiansystem durchzogen. Es gibt 12 Hauptmeridiane mit 365 Punkten. Der Shiatsu-Therapeut benutzt zur Stimulation keine Nadeln (wie in der Akupunktur), sondern seine Hände.

 

Der Druck in die Meridiane kann aber auch mit den Fingern oder Ellenbogen, dem Knie oder den Füßen erfolgen. Er geht sanft in die Tiefe und wird in Stärke und Dauer immer dem aktuellen Zustand angepasst. Durch ein Gespräch mit Ihnen und durch Beobachtungen erfährt der Therapeut, welche Meridiane einer Stimulation bedürfen. Shiatsu kann schmerzlindernd, entspannend und beruhigend oder belebend wirken. Es nimmt allgemein Einfluss auf das vegetative Nervensystem (und somit auf die Funktion der inneren Organe) sowie auf das Immunsystem. Die Blut- und Lymphzirkulation und Atmung werden unterstützt, die Spannung der Muskulatur reguliert, die Beweglichkeit verbessert.

 

Shiatsu-Behandlungen dienen primär der Gesunderhaltung, können aber auch Heilungs-prozesse positiv beeinflussen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt.

 

Dauer: 60 min.
Ort: Prophysio

Prophysio
Praxis für Physiotherapie & Shiatsu
Annette Hückel

Schloss Gundorf
Leipziger Str. 206
04178 Leipzig

 

Tel.: 0341 68677-895
Fax: 0341 68677-897
 
prophysio-hueckel@t-online.de

 

Wir sind Montag bis Donnerstag 7.30-21.00 Uhr
und Freitag
7.30-18.00 Uhr
für Sie zu erreichen.

{"value":"\n