Paraffinbad


Behandlungen mit heißem Paraffin (55°C) sind erfolgversprechend bei Gelenkentzündungen der Hände, Füße und Ellenbogen.

 

Eine weitere Anwendung ist die kosmetische Behandlung der Hände. Das betreffende Körperteil wird mehrfach kurz hintereinander in das Paraffinbad getaucht. Dadurch bildet sich eine Wachsummantelung. Anschließend wird es sofort mit Folie und Handtüchern umwickelt. Durch die Wachsummantelung bleibt die Wärme und Feuchtigkeit in der Haut. So wird diese starkdurchblutet und die Poren der Haut öffnen sich (die Haut beginnt zu schwitzen).

Nach ca. 15 min wird das Wachs wieder entfernt. Bei einer Behandlung entzündeter Handgelenke kann nun das Wachs geknetet werden.

 

Hierdurch werden die Gelenke wieder beweglicher und die Muskulatur geschmeidiger. Das Öffnen der Poren führt zu einem besseren Aufnehmen von vorher oder nachher aufgetragenen Pflegeprodukten. Die Haut wird zart und geschmeidig.

 

Dauer: 30 min.
Ort: Prophysio

Prophysio
Physiotherapeutin
Annette Hückel

Leipzig

 

Tel.: 01575 1185146

 

prophysio-hueckel@t-online.de

 

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie mich bitte an. Bitte sprechen Sie auch auf den Anrufbeantworter.